Type and press Enter.

Übernachten im Baumhaus Kuckucksnest, für das besondere Naturerlebnis

Im kleinen verschlafenen Dorf Bottenbach bei Nürnberg, kannst du mitten zwischen den Bäumen schlafen. Die besondere Unterkunft liegt mitten zwischen Biolandbauernhof und ruhiger Natur. Ein ganz besonderes Erlebnis zu übernachten im Baumhaus Kuckucksnest.

Warum du unbedingt übernachten solltest im Baumhaus Kuckucksnest

Das Baumhaus der Familie Zeilinger-Meding, liegt auf ihrem Biolandbauernhof, welches sie sich mit 30 Milchkühen, Kälbern, einigen Katzen, zwei Islandpferden und einem Hund, teilen. Wir, mein Freund und ich, wollten uns schon länger eine besondere Auszeit gönnen und suchten noch nach der perfekten Möglichkeit. So sind wir auf diese spezielle Art der Übernachtung gestossen. Der Kontakt zur Familie Zeilinger-Meding war via Mail sehr einfach und sie haben mir sehr schnell geantwortet. So konnten wir einen Termin für ein Wochenende im Baumhaus reservieren.

Anreise nach Bottenbach bei Nürnberg

Übernachten im Baumhaus ist schon etwas ganz spezielles und so suchten wir uns das Wochenende nach meinem Geburtstag raus. Die Anreise über die Autobahn A9, weiter in Nürnberg auf die B8 in Richtung Emskirchen und von dort aus weiter nach Bottenbach/Emskirchen.

Die Anfahrt zum Baumhaus Kuckucksnest ist am besten mit einem Auto zu erreichen. Es wird von der Familie bereits beschrieben, dass es keine öffentlichen Verkehrsmittel im Dorf gibt. Ansonsten bleibt dann nur der Daumen, wenn du per Anhalter vom nächstgelegenen Bahnhof Emskirchen, fahren möchtest.

Für das Übernachten im Baumhaus benötigst du übrigens nur deinen Koffer mit Klamotten sowie deine Badeutensilien. Denn die Familie hat an alles gedacht. Sogar an Kerzen und Spiele, falls du und dein Partner oder deine Familie auf der Terrasse sitzen möchte, an einem lauschigen Sommerabend, um den Abend ausklingen zu lassen.

Übernachten im Baumhaus Kuckusnest: Blick auf das Doppelbett im unteren Bereich mit Blick raus ins Grüne und auf den Bauernhof
Die Sterne vom Bett aus beobachten, geht beim Übernachten im Baumhaus Kuckucksnest
Ausstattung im Baumhaus Kuckucksnest

Eine Küche, welche Vollausgestattet ist, lädt zum gemütlichen Kochen für ein Abendessen ein. Besonders toll finde ich, dass es natürliche Materialien sind, die verbaut wurden und selbst noch bei den Spülutensilien auf Nachhaltigkeit geachtet wird.

Nebendran kann an dem gemütlichen Essenstisch das zubereitete Abendmahl verspeist werden. Ein Blick nach draussen in die Natur geniessen wir jedes Mal. Zudem gibt es ein kleines Badezimmer mit WC und Dusche – Warmwasser funktioniert einwandfrei – und im Eingangsbereich befindet sich eine Garderobe für Schuhe und Jacken. Ab und zu kommt eine Katze vorbei, die geniesst es besonders von dir gestreichelt zu werden.

Langweilig wird dir beim Übernachten im Baumhaus Kuckucksnest ganz sicher nicht, denn es gibt immer etwas zu beobachten oder zu entdecken. Dadurch, dass du hoch oben und mitten im Wald schläfst, siehst du immer wieder neugierige Tiere um das Haus herumschleichen. Da bin ich also auch sehr froh, dass sich Familie Zeilinger-Meding gegen einen Fernseher entschieden haben. Die Natur ersetzt dann den heimeligen Fernsehabend.

Das Haus ist mit einem Doppelbett im unteren Stockwerk und einer grossen Liegefläche im „oberen Stockwerk“ ausgestattet. Die oberen Schlafmöglichkeiten erreichst du über eine Leiter. Ich finde, dass das ein ganz besonderes Schlaferlebnis, gerade für die Kinder, sein wird. Die Eltern haben somit die Möglichkeit, in Zweisamkeit den wunderschönen Sternenhimmel über Bottenbach zu geniessen.

Fototipps für Fotografie Einsteiger

Ausflugsziele rund um das Baumhaus Kuckucksnest

Der hofeigene Schwimmteich

In 500 Meter Gehdistanz, befindet sich der malerische Badeteich, um sich bei heissen Temperaturen abzukühlen. Diesen kannst du frei nutzen und die Ruhe der Umgebung vollständig auf dich wirken lassen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das SUP auch mit zum Haus gehört, jedenfalls lag dort eins unter dem Steg zur Nutzung. Im Strandkorb kannst du die Enten und Wolken vom Ufer aus beobachten.

Ausflug mit dem Fahrrad

Zum Baumhaus gibt es zudem Fahrräder zum Leihen beim Biolandbauernhof. Die Gegend lässt sich besonders einfach mit dem Rad erkunden, da es wenige Höhenmeter Steigung gibt. So kannst du dir den frischen Wind um die Ohren pfeifen lassen und bist sogar noch CO2-Schonend in deinem Urlaub unterwegs. Beim Übernachten im Baumhaus wirst du schnell einschlafen können, bei der vielen frischen Luft, welche du den ganzen Tag einatmen durftest.

Biergarten „Baumhaus“

Mein Freund und ich waren zwar nicht selbst im Biergarten in Rennhofen, aber wir stellten beim Vorbeifahren fest, dass dieser wirklich sehr beliebt ist. Ein auf 2500 m2 liegender Spielplatz und klingende Musik, laden für längere Stunden zum Verweilen ein. Der Biergarten Baumhaus wirbt selbst, dass es einer der schönsten Familien-Biergärten in der Region ist. Ein Zaun um den Spielplatz herum, sichert die Kinder vorm Verschwinden. So können die Eltern ganz ohne Sorge um die Kinder, auf der Bierbank ein kühles Blondes und fränkische Bratwurst vom Grill geniessen.

Neustadt an der Aisch

Ein kleines Städtchen und Kreisstadt der Umgebung, wurde erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt. Das Stadtbild ist von malerischen Gassen und Fachwerkhäusern geprägt und lädt für einen gemütlichen Spaziergang über den Marktplatz, bis hin zu der mittelalterlichen Stadtmauer, ein. Ausklingen lassen haben wir den Abend, nach einer ausgiebigen Erkundung der Stadt Neustadt an der Aisch, im Gutbürgerlichen Wirtshaus „Scharfes Eck“.

Nürnberger Zeppelinfeld & Kongresshalle

Für einen Tagesausflug ging es nach Nürnberg an das Zeppelinfeld. Welches einst Reichsparteitagsgelände getauft wurde, dient heute nur noch als Grossveranstaltungsgelände. Nicht nur das Rock im Park findet hier statt, sondern auch DTM-Rennen und der 1.FC Nürnberg spielt gleich um die Ecke im Stadion seine Heimspiel. Die angrenzende Kongresshalle dient eher einem Abstellplatz für die Marktbuden des Nürnberger Christkindlmarkts. Zwischen Kongresshalle und der grossen Strasse findet das Nürnberger Volksfest seine Heimat. Vielleicht warst du bereits zum Traditionsfest als Gast?

Kongresshalle Nürnberg - Ausflugsziele Baumhaus
Ausflugsziel Nürnberg – Kongresshalle

In der Anlage befindet sich zudem der Teich „Grosser Dutzendteich“ sowie der „Kleiner Dutzendteich“, der „Silbersee“ und der „Flachweiher“. Theoretisch kannst du dich bei schönem Wetter den ganzen Tag in dem Park aufhalten, wenn du vielleicht einen Picknickkorb* oder deinen Picknickrucksack* dabei hast und eine Decke. Dann ab mit dir an den See. Das Baden ist allerdings wegen der Blaualgen und wegen Altlasten nicht erlaubt. Ansonsten kannst du dir ein Tretboot an einem Verleih am See mieten.

Infos für deine Übernachtung im Baumhaus

Kosten:

  • 130€ pro Nacht für 2 Personen
  • Kinder unter 14 Jahren frei
  • ab 14 Jahren – zuzüglich 20 € pro Kind
  • Endreinigung 40 €
  • keine Haustiere erlaubt

Belegung:

  • maximal 5 Personen

Anreise: ab 15 Uhr
Abreise: bis 10 Uhr

Adresse:
Bottenbach 4
91448 Emskirchen

Deine Übernachtung im Baumhaus kannst du direkt über die Homepage buchen.



Lust auf noch mehr Urlaub in Deutschland?

  1. Vulkaneifel Urlaub: Tipps zum Wandern, Wellness und Wohlfühlen in Rheinland-Pfalz
  2. Ausflugsziele in Thüringen: Diese (unbekannten) Orte solltest du sehen
  3. Felke Kur: Den Körper entgiften mit Lehm, Licht, Luft und Wasser in Bad Sobernheim
  4. Wandern in der Sächsischen Schweiz: Von der Neumannmühle, durch das Heringsloch & zurück

Hast du denn auch schon einmal in einem Baumhaus genächtigt? Wie hat dir das Übernachten im Baumhaus Kuckucksnest gefallen und würdest du es wieder tun? Ich freue mich auf einen Kommentar zum Beitrag von dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert